Bildquelle: fotolia, Goodyear
OPS Freiberg a.N. - Die Schule mit dem pädagogischen Plus

Oscar-Paret-Schule
Freiberg a.N
Marktplatz 3
71691 Freiberg am Neckar
Telefon 0 71 41 - 27 82 00
Telefax 0 71 41 - 27 82 18
info(at)ops-freiberg.de

OPS Schulleitung
Leitung: StD René Coels 
Stellv.: StD'in Diana Hoffmann

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag* bis Freitag* 

8:00 - 10:15 und 11:15 - 15:00 Uhr

* An allen Tagen ist das Sekretariat in der Zeit
von 10:15 - 11:15 Uhr geschlossen

> Anfahrt

Infos | Neuigkeiten 

08.04.2018

Freitag - Halbzeit beim Amerikaaustausch

Wir sind nun seit elf Tagen in Amerika. Gestartet sind wir am Dienstag, den 21. März um sechs Uhr am Stuttgarter Flughafen. Von dort aus ging es über Frankfurt nach Chicago. Nach dem zehnstündigen Flug und langen Einreisekontrollen, wurden wir von unseren Austauschpartnern sehr herzlich mit Plakaten und Schildern Willkommen geheißen. Abends ging es dann zum gemeinsamen Welcome-Dinner, mit leckerem Essen und einer Vorstellungsrunde und vielen Geschenken, die man uns überreichte.
Am nächsten Tag stand unser erster Tag an der Cary-Grove High School an. Da die meisten unserer Austauschpartner - im Gegensatz zu uns - einen Führerschein und ein eigenes Auto haben, musste man nicht zur Schule laufen oder den Bus nehmen. Müde aufgrund der Zeitverschiebung und wegen des frühen Schulstarts (07:25 Uhr!!) wurden wir durch die Schule geführt. Danach besuchte jeder mit seinem Austauschpartner / seiner Austauschpartnerin den jeweiligen Unterricht.
Im Unterschied zum Unterricht an der OPS dauert an der CGHS jede der neun Schulstunden nur 45 Minuten, getrennt durch jeweils fünfminütige Pausen, um in den nächsten Raum zu gelangen. Außerdem haben die amerikanischen Schüler jeden Tag dieselben Fächer, welche sie in unterschiedlichen Niveaus belegen können. Darüber hinaus haben sie Stunden, in denen sie ihre Hausaufgaben erledigen können. Das ist ziemlich toll!
Am nächsten Tag fand unser erster Ausflug nach Chicago statt. Um einen groben Überblick über das Stadtbild von Chicago zu bekommen, nahmen wir an einer Busrundfahrt teil. Gegen Mittag gingen wir eine für typische “deep-dish” Pizza essen, welche besonders in Chicago und Umgebung bekannt ist. Die war sehr lecker – wir haben alles aufgegessen und es blieb wirklich nichts übrig. Am späten Nachmittag fuhren wir wieder mit dem Zug nach Cary.
Freitags war schließlich schon der letzte Schultag vor den Ferien, der mit einem Volleyballspiel einiger Schüler gegen Lehrer endete. In der Ferienwoche (spring break!!) erlebten wir alle Unterschiedliches, viele reisten beispielsweise nach Florida, Nashville, Arizona oder ins Disneyland andere blieben zu Hause.
Wir haben schon einige Unterschiede zwischen Deutschland und Amerika, vor allem auch in der Schule bemerkt und freuen uns noch mehr hier zu entdecken und zu erleben. Wir verstehen uns sehr gut mit den Amerikanern und sind gespannt auf die weitere Zeit hier und vor allem auf die Wochen in Deutschland. Dann können wir uns für die Gastfreundschaft revanchieren und den neuen Freunden Freiberg zeigen.

Leonie R. und Corinna

Anmerkung: Die Schüleraustauschbegegnung wurde (u.a) aus Mitteln des German American Partnership Program – GAPP des Auswärtigen Amts gefördert und durch den Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz unterstützt.

<- Zurück zu: Neuigkeiten

 

Seite ausdrucken - © 2008 Oscar-Paret-Schule Freiberg a.N. | Impressum | Datenschutz