Bildquelle: fotolia, Goodyear
OPS Freiberg a.N. - Die Schule mit dem pädagogischen Plus

Oscar-Paret-Schule
Freiberg a.N
Marktplatz 3
71691 Freiberg am Neckar
Telefon 0 71 41 - 27 82 00
Telefax 0 71 41 - 27 82 18
info(at)ops-freiberg.de

OPS Schulleitung
Leitung: StD René Coels 
Stellv.: StD'in Diana Hoffmann

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag* bis Freitag* 

8:00 - 10:15 und 11:15 - 15:00 Uhr

* An allen Tagen ist das Sekretariat in der Zeit
von 10:15 - 11:15 Uhr geschlossen

> Anfahrt

Infos | Neuigkeiten 

15.11.2018

Die Klasse 7cR auf den Spuren des Mittelalters in Ulm

Am 25.10.2018 um 8.45 Uhr traf sich die Klasse 7cR der Oscar-Paret-Schule am Freiberger Bahnhof. Sie planten einen Ausflug nach Ulm, denn das Motto hieß „Die 7cR erkundet Ulm und präsentiert die mittelalterlichen Spuren „in Ulm, um Ulm und um Ulm herum".

Als alle Schüler da waren, ging das Abenteuer los. Sie gingen zur S-Bahn und stiegen in die Bahn ein. Die Fahrt mit der S-Bahn dauerte ca. 20 Minuten. Als sie am Stuttgarter Hauptbahnhof ankamen, ging es schon in den nächsten Zug. Die Schüler durften in der obersten Etage fahren. Nachdem die Schüler nach einer Stunde Fahrt in Ulm ankamen, ging es zum Marktplatz. Dort sammelten sich die Schüler. Frau Stahl kaufte anschließend die Tickets für das Ulmer Münster. Alle Schüler gingen in das Münster hinein. Es war sehr anstrengend, die 768 Stufen hoch zu laufen, aber die meisten Schüler haben es bis ganz nach oben geschafft. Sie machten Bilder und guckten sich die Stadt von oben an. Der Aufstieg dauerte insgesamt gut eine Stunde. Als die Letzten auch unten angekommen waren, hatte die Klasse 7cR eine Stunde Freizeit. Sie guckten sich um und kauften mit ihrer Klassenlehrerin Frau Stahl und ihrem Co-Klassenlehrer Herr Müller ein paar Sachen ein.

Als die Zeit abgelaufen war, trafen sich alle am Brunnen am Marktplatz. Jetzt ging es mit den Präsentationen los. Als erstes kam das Münster und dann ging es zu den anderen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. das Fischer- und Gerberviertel oder das berühmte Ulmer Schwörhaus. In einer Präsentationsgruppe waren jeweils drei bis vier Schüler. Als die Klasse fertig war, war das Abenteuer zu Ende. Sie gingen wieder zum Bahnhof, fuhren mit dem Zug zum Stuttgarter Hauptbahnhof und zum Schluss mit der S-Bahn nach Freiberg. Sie kamen um 17.30 Uhr an. Alle Schüler wurden von Ihren Eltern nach Hause gebracht oder von Freunden mitgenommen.

Das war ein schönes und tolles Abenteuer. Wir hoffen einmal, dass wir so etwas wieder machen.

Isabell Bechtold (Kl. 7cR)

<- Zurück zu: Neuigkeiten

 

Seite ausdrucken - © 2008 Oscar-Paret-Schule Freiberg a.N. | Impressum | Datenschutz