Getrennt, wo es nötig ist. Vereint, wo es möglich ist

Hauptschule, Realschule, Gymnasium

Die Oscar-Paret-Schule Freiberg verfolgt das Ziel, jedem Schüler den bestmöglichen Bildungsabschluss zu ermöglichen, der seinen individuellen Fähigkeiten entspricht.
Gezielte Förderung von Begabungen sowie Erwerb von Selbstständigkeit, sozialer Kompetenz und fächerübergreifendem Denken sind neben der Vermittlung fundierter Fachkenntnisse und Methodenkompetenzen die wichtigsten Säulen der schulischen Arbeit.

Die OPS versteht sich als eine Schule, in der das Zusammen-Leben für alle Schüler, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einer der drei Schularten, stets gemeinsam stattfindet.

Leben lernen

Die Schule ist ein Lernfeld für soziale und persönliche Kompetenzen

In unserer Schule begegnen sich viele Menschen verschiedenen Alters, verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen mit unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen und sozialen Chancen.

Wir sehen diese Vielfalt als Vorteil für unsere Schüler. Sich zu einer eigenverantwortlichen, sozialkompetenten Persönlichkeit in einer demokratischen, toleranten und sozialen Gesellschaft zu entwickeln gelingt im begleiteten Umgang mit Unterschieden und Konflikten. Das gemeinsame Zusammen-Leben in unserer Schule ist für alle ein unersetzliches Lernfeld. Zu dessen Gelingen beizutragen ist Bestandteil unseres Erziehungsauftrags. Um dies leisten zu können, öffnen wir uns in das Gemeinwesen und vernetzen uns mit pro-sozialen Bürgern und Einrichtungen.

Unser schulisches Leben ist geprägt durch eine partnerschaftliche Zusammenarbeit über die Schularten hinweg, durch ein ausgeprägtes soziales Netzwerk, durch innerschulische Hilfsangebote und durch ein positives menschliches Gesamtklima.