Bereits in der zweiten Schulwoche absolvierten die neuen Fünftklässler des Gymnasiums ihren Einstieg in die Medienbildung.

In insgesamt 5 Tagen lernten die Schülerinnen und Schüler Chancen und Risiken verschiedener Medien kennen und einschätzen. Sehr ernsthaft erfolgte der Austausch über Daten, die im Internet preisgegeben werden dürfen, wie man sich sicher in Chats bewegt und welche Suchmaschiene sich eignet, um altersentsprechende Antworten auf Fragen zu erhalten. Die Produktion eines Stop-Motion-Films war sicherlich für viele Schülerinnen und Schüler der Höhepunkt der Woche. Gut ausgestattet mit Spielmaterialien entwickelten die Kinder settings, in denen sie ihre ganz eigenen Geschichten erzählten und zu einem Film verarbeiteten.