Abteilung Realschule

Ziele der Realschule

  • Durchgängiger 6-jähriger Bildungsgang
  • Erziehung zur Handlungskompetenz und Persönlichkeitsbildung
  • Mittlerer Bildungsabschluss nach Klasse 10
  • Eigenständiges schulartbezogenes Profil mit der Ausrichtung für eine duale Berufsausbildung (Lehre) und die Anbindung an ein weiterführendes Gymnasium

Pädagogische Schwerpunkte

  • Orientierungsstufe 5/6 ausschließlich auf M-Niveau
  • Differenzierung auf unterschiedlichen Niveaustufen in 7/8 (G- und M-Niveau)
  • Rhythmisieren der Unterrichtszeit in Doppelstunden
  • Erfolgreiche pädagogische Konzepte
  • Individuelle Profilbildung und Förderung in Klassenstufe 5/6
  • Klassenlehrerstunde für die Klassenstufe 5 – 8

Unterrichtliche Schwerpunkte

  • Hauptfächer/Prüfungsfächer: Deutsch, Mathematik und Englisch (ab Klassenstufe 5) und gewähltes Wahlpflichtfach: Französisch, Technik oder AES [Alltagskultur, Ernährung und Soziales] (ab Klassenstufe 7)
  • Medienbildung ab Klassenstufe 5: Informationstechnische Grundausbildung und Medienerziehung
  • Französisch ab Klassenstufe 6
  • Profilbildung ab Klassenstufe 7
  • Informatik ab Klassenstufe 7 (Wahlfach ab Klassenstufe 8)
  • Berufsorientierung ab Klassenstufe 7
  • Kompetenzanalyse mit individueller Förderung in Klassenstufe 8

Speziell an der OPS

  • auf Wunsch Ganztagesangebot
  • auf Wunsch Profilbildung in Musik (Instrumental/Vokal) und in Sport (Steelers)
  • schulartübergreifendes Angebot an Arbeitsgemeinschaften und Projekten
  • Gruppen- und Einzelförderung in der Lernwerkstatt
  • Hausaufgabenbetreuung in HOPS

Fächerverbund BNT

Biologie – Naturphänomene – Technik

Phänomene aus Natur und Technik werden in der Klassenstufe 5 und 6 aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und untersucht.

Fachliche Profilwahl ab Klasse 7

Die Schüler/-innen wählen aus den drei Fächern: Technik, Französisch oder AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales) eines aus. Sie werden jeweils mit drei Wochenstunden ab Klasse 7 unterrichtet. Die Fächer sind inhaltlich abgestimmt, entweder für eine duale Ausbildung (Lehrberuf) oder für die Vorbereitung eines beruflichen Gymnasiums im Anschluss an die Klasse 10.

TECHNIK: Das Fach Technik vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine technische Grundbildung, die ihnen fundamentale Einsichten durch eine intensive Auseinandersetzung mit exemplarischen technischen Inhalten vermittelt.

FRANZÖSISCH: Zentrale Aufgabe des Französischunterrichts ist die Entwicklung kommunikativer Fähigkeiten, insbesondere die Förderung der Sprechkompetenz, Hör- und Leseverstehenskompetenz. Vokalen, Grammatik und Rechtschreibung haben dienende Funktion.

ALLTAGSKULUR, ERNÄHRUNG und SOZIALES (AES): AES unmfasst ausgehend vom Privaten Haushalt die Themenbereiche Ernährung, Bekleidung, Wohnen, Wirtschaften, Zusammenleben in der Familie und Gesellschaft. Auf natur-, gesellschafts- und kulturwissenschaftlicher Grundlage werden Sachkenntnisse vermittelt, die den einzelnen letztlich zu einer gelungenen Lebensgestaltung befähigt.

Abschlüsse

  • Mittlerer Bildungsabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Ausbildung

  • Duale Berufsausbildung (Lehrberuf)
  • Besuch eines Beruflichen Gymnasiums (Allgemeine Hochschulreife)

Projekte

Geplante Projekte und außenunterrichtliche Veranstaltungen an der Realschule

Klasse 5:

  • Projektwoche – Fit im Schulalltag
  • Medienprävention

Klasse 6:

  • Erwachsen werden
  • Verhalten im Netz – Gefahren im Netz

Klasse 7:

  • Mehrtägiger Ausflug
  • Sexuelle Gewalt
  • Suchtprävention – Schuldenprävention – Drogenprävention

Klasse 8:

  • SE – Soziales Engagement mit Sozialpraktikum
  • Junior-Schüler-Mentoren-Programm
  • Gesundheitsförderung: Is(s) was? – Lifestylepillen
  • Berufsorientierung

Klasse 9:

  • Berufsorientierung
  • Gefahren im Netz
  • Ungewollte Schwangerschaft
  • Schuldenprävention
  • Rassismus- und Extremismusprävention

Klasse 10:

  • Abschlussfahrt