Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, Menschen zu kennen, die unter Zeitdruck gute Entscheidungen schnell zu treffen und umzusetzen in der Lage sind. So auch im Fall einer telefonischen Anfrage vergangener Woche. Das Telefon klingelt. Ein bisher nicht bekannter Anrufer, Bert Göttlicher, Initiator der Robotik-MINT-AG,  sagt in wenigen Sätzen, dass er auf der Suche ist nach Spenden für seine Schülerinnen und Schüler seiner Robotik AG für die überraschend gewonnene Teilnahme an der weltweit ausgeschriebenen Robotics World Championschip  Dallas/USA.  Die Antwort….“Unser Spendenetat ist leider erschöpft für unsere Hauptactivity Lions Quest und Lions International für die Ukraine. Doch nach Eckart von Hirschhausen muß man rausgehen und suchen, sonst lernt man nur die Zeugen Jehovas und den Postboten kennen, also worum geht´s im Detail ?“ so die Antwort.

Zum Glück kennt man Menschen, die neben den gegenwärtig vielen Spendenanfragen ein offenes Ohr haben für junge, engagierte Schüler und Schülerinnen und visionäre Lehrkräfte. Und die Anfrage zahlte sich aus. Nach Rücksprache über die Gesamtfinanzierung des ehrgeizigen Vorhabens wechselten  4000€  vom Spenderfreund zur Robotik-MINT AG“ so Peter Peters, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Ludwigsburg-Favorite. Jetzt wünschen alle Clubmitglieder der Mannschaft viel Erfolg.